26.1.
2018
Freitag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

17/18 Abo 04 Große Stimmen

Preise (€): 15,- / 30,- / 35,- / 40,- / 45,- / 50,- inkl. Systemgebühr.

 

Große Stimmen
Anja Harteros
Wagner "Wesendonck-Lieder"

Anja Harteros, Sopran
Orchestre Philharmonique de Luxembourg
Gustavo Gimeno, Dirigent

Richard Wagner
Ouvertüre und Venusberg-Szene aus "Tannhäuser"
Richard Wagner
"Wesendonck-Lieder" Fünf Gedichte für eine Frauenstimme und Klavier (Fassung für Orchester von Felix Mottl)
Claude Debussy
"Iberia" aus "Images pour orchestre"
Claude Debussy
"La mer"

In der Oper "Tristan und Isolde" verklärte Richard Wagner seine Leidenschaft für die Kaufmannsgattin Mathilde Wesendonck. Fünf Gedichte aus deren Feder vertonte der Komponist zum Teil als musikalische Vorstudien für dieses liebestodsehnsüchtige Werk. Die mit Wagners lyrisch-dramatischen Frauenfiguren so vertraute und von der Kritik trefflich als "Stradivari unter den Stimmen" gerühmte Sopranistin Anja Harteros lotet den Zyklus der "Wesendonck-Lieder" gemeinsam mit dem Orchestre Philharmonique de Luxembourg unter seinem Chefdirigenten Gustavo Gimeno aus. Eingebettet ist diese vokale Kostbarkeit in Wagners sinnliche "Tannhäuser"-Musik und in die Tondichtungen des von Wagner faszinierten Claude Debussy - die spanischen Impressionen "Iberia" und das dem Ozean ein Klangdenkmal setzende "La mer".

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos