10.4.
2018
Dienstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Veranstalter:

Pro Arte Konzerte Essen.

Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

Preise (€): 33,- / 79,20 / 85,80 / 96,80 / 108,90 / 119,90 / 130,90 inkl. Systemgebühr.

 

Igor Levit
Tonhalle-Orchester Zürich
Lionel Bringuier

Igor Levit, Klavier
Tonhalle Orchester Zürich
Lionel Bringuier, Dirigent

Hector Berlioz
"Symphonie fantastique", op. 14
Johannes Brahms
Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll, op. 15

Spricht man über Pianisten, die zuletzt für größtes Aufsehen sorgten, fällt vor allem ein Name: Igor Levit. Eine Kritik in der FAZ wurde für den mit acht aus Nischni-Nowgorod nach Hannover übersiedelten Levit zum "Brandbeschleuniger". Prophetisch hieß es da: "Dieser junge Mann hat nicht nur das Zeug, einer der großen Pianisten dieses Jahrhunderts zu werden. Er ist es schon!" Die Weltpresse zog nach: Die "New York Times" schrieb "A major new pianist has arrived", die "Süddeutsche Zeitung" nennt ihn "den faszinierendsten jungen Pianisten der heutigen Klassikszene", und "Gramophone" nominierte den Sony-Exklusivkünstler als "Artist of the year 2016". Dazu ist Levit ein eminent politischer Künstler, kaum ein anderer bedient sich so virtuos der sozialen Netzwerke, er kämpft für den Europa-Gedanken, twittert seine Wut über Ausländerhass in die Welt. "Auch Künstler sind Bürger, alles andere wäre der Tod der Kunst", sagt Levit. Nun ist er zusammen mit einem der edelsten und traditionsreichsten Klangkörper Europas unter seinem mitreißenden jungen Chefdirigenten Lionel Bringuier zu erleben.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos