21.10.
2017
Samstag | 19:30 Uhr
Kokerei Zollverein, Salzlager
Veranstalter:

Stiftung Zollverein.

Konzertende:

gegen 21:15 Uhr.

Einheitspreis (€): 17,- inkl. Systemgebühr.
Festivalpass (begrenztes Kontingent) für alle NOW-Veranstaltungen Einheitspreis (€) 55,- inkl. Systemgebühr.

 

NOW! Grenzgänger
Barry Guy
Blue Shroud Band

Barry Guy, Musikalische Leitung
Blue Shroud Band
    Savina Yannatou, Gesang
    Maya Homburger, Violine
    Marja Gaynor, Viola
    Percy Pursglove, Trompete
    Michel Godard, Tuba, Serpent
    Torben Snekkestad, Sopransaxofon, Tenorsaxofon
    Michael Niesemann, Altsaxofon, Oboe
    Per Texas Johansson, Tenorsaxofon, Klarinette
    Julius Gabriel, Baritonsaxofon
    Ben Dwyer, Gitarre
    Agustí Fernández, Klavier
    Lucas Niggli, Percussion
    Ramón López, Percussion

Barry Guy
"The Blue Shroud"

19:30 Uhr "Die Kunst des Hörens" - Konzerteinführung durch Barry Guy mit Band
20:00 Uhr Konzert

"The Blue Shroud" ist eine bizarre Komposition gegen den Krieg. Kreiert hat sie Kontrabassist und Komponist Barry Guy, der in Oberstammheim lebt. Anstoß für Guys Werk gaben die baskische Stadt Guernica, die 1937 von deutschen Kampfpiloten im Dienste der spanischen Faschisten mit Bomben zerstört wurde, das als Reaktion darauf entstandene Gemälde von Pablo Picasso und die Verhüllung der Guernica-Tapisserie im Vorraum zum Sitzungssaal des UN-Sicherheitsrats durch den amerikanischen Außenminister Colin Powell, als er 2003 im Fernsehen den Einmarsch und die Bombardierung des Iraks ankündigte. "In einem Akt höchster Feigheit hielt man es für nötig, diese Präsentation von allem Negativen zu reinigen", lautet Barry Guys Statement dazu. Er wollte ein Stück schreiben, "das die Kraft des menschlichen Geistes zeigt, der Unterdrückung durch Tyrannei zu widerstehen". Den Text dazu schrieb die irische Schriftstellerin Kerry Hardie mit dem Gedicht "The Symbols of Guernica".

kunststiftung-nrw

Gefördert von der Kunststiftung NRW.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos