Künstlerporträt Jörg Widmann

Joerg Widmann © Marco Borggreve

Porträt mit vier Konzerten und zwei Gesprächsformaten

“Ein Riesenerfolg”, titelte die Presse nach der Uraufführung von Jörg Widmanns gigantisch besetztem Oratorium “Arche”, das er für die Eröffnung der Hamburger Elbphilharmonie komponiert hat. Auch in der Philharmonie Essen ist der weltweit gefeierte Münchner seit seiner Residenz in der Spielzeit 2005/2006 kein Unbekannter mehr. In der Spielzeit 2017/2018 wird der Komponist, Interpret und Dirigent im Rahmen von vier Konzerten und zwei Gesprächsformaten wieder gänzlich neu in der Philharmonie Essen zu erleben sein.

Musikalisches Kaleidoskop

Er wird zum Auftakt ein Porträtkonzert mit dem Ensemble Modern leiten, bei dem so ausgefallene Werke wie die “Dubairischen Tänze” auf dem Programm stehen, die er einst als Stipendiat in Dubai komponierte und mit denen ihn eine ganz persönliche Kompositionsgeschichte verbindet. Sein neues Klarinettenquintett wird in der Philharmonie Essen mit ihm als Solist und dem Hagen Quartett die deutsche Erstaufführung erleben, gerahmt von Mozarts Klarinettenquintett. Als Principal Conductor des Irish Chamber Orchestra wird er ein Programm um Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy dirigieren, darunter eines, welches er selbst für den Klangkörper orchestriert hat. Wir freuen uns zudem auf die inspirierenden Gespräche mit Jörg Widmann, einem begnadeten Künstler, der wie kaum ein anderer über Musik sprechen und die Leidenschaft für Kunst in seinen Zuhörern entfachen kann.

Die Konzerte

NOW! Grenzgänger
Jörg Widmann
Ensemble Modern
“Freie Stücke”
Sa 04.11.2017
» mehr

Jörg Widmann
Hagen Quartett
So 28.01.2018
» mehr

Jörg Widmann
Irish Chamber Orchestra
Mendelssohn “Schottische”
So 25.03.2018
» mehr

Christian Gerhaher
Jakub Hrůša
Bamberger Symphoniker
Di 01.05.2018
» mehr

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos